logo
Home
Über uns
Termine
Presse
Historie
Fotoalbum
Unterstützung
Interessante Links
Impressum
Datenschutz
Sitemap

Das sagt die Presse

Südkurier 22.03.2017
Abwasser ist Thema beim Weltwassertag - Wasserkarawane bietet Besichtigung
Schüler besichtigen zum heutigen Weltwassertag die Hebeanlage am Ufersammler. Die Sorge um sauberes Wasser wird immer größer. Darauf macht die Überlinger Gruppe Wasserkarawane mit ihren Aktionen aufmerksam. Mit ihrer Aktionen will die Wasserkarawane das Thema ins Bewusstsein bringen und so möglichst viele Bürger erreichen. Auch die Aufbereitung des Trinkwassers bei der Bodenseewasserversorgung kann nicht die letzten Spuren von Arzneiwirkstoffen herausfiltern.
Kompletter Text Sk 24_03_2017 Abwasser.pdf
Download


Südkurier 20.01.2015
Überlingen - Geheimnisse der Wassertropfen - Vortrag im Rahmen der Wasser-Ring-Gespräche
Wir und unser Körper kommunizieren mit dem Wasser auf verschiedenen Ebenen, auf der physikalischen Ebene, wenn wir einen Fluss, ein Meer oder einen Teich betrachten darin baden oder Wasser trinken und wir kommunizieren auf einer tieferen, uns nicht bewussten Ebene. Damit befasst sich ein Vortrag von Bernd-Helmut Kröplin, wie die evangelische Kirche mitteilt.Auf der Suche nach einem Stoff, der kaum messbare, schwache Feldwirkungen abbilden und dokumentieren kann wie sie beispielsweise in der Raumfahrt auf die Astronauten einwirken, fanden der Wissenschaftler und sein Team einen sensiblen Stoff: das Wasser. Es hinterlässt auf dem Objektträger unter dem Dunkelfeldmikroskop sein eigenes Bild. Auch Einwirkungen durch Handystrahlung, Röntgen, Musik, Interaktion mit anderen Wässern und homöopathische Essenzen verändern die Charakteristik des Tropfenbildes. In seinem Bilder-Vortrag: „Welt im Tropfen – Wasser hat ein Gedächtnis“ berichtet Bernd Helmut Kröplin, über die Ergebnisse seiner Forschungen.


Südkurier 18.12.2014
Überlingen Wasserkarawane lädt ein: „Wasser-Ring-Gespräche“ mit Herbert Dreiseitl
Thema Wasser. Er würde das Element gerne bei der Landesgartenschau einbeziehen, es sei eine einmalige Chance die Inszenierung Wasser dabei zu nutzen. Gäbe es einen Wettbewerb, wie schnell die Zuhörer an den Lippen des Vortragenden hängen, so hätte Herbert Dreiseitl große Aussichten, ihn zu gewinnen. Vielleicht sind es einfach seine Erfahrung durch die vielen Vorträge als Gastprofessor an der Universität von Singapur und profunde Reden an vielen Universitäten der Welt. Die Wasserkarawane hatte in ihrer Vortragsreihe „Wasser-Ring-Gespräche“ unter dem Titel „Wasser – Desaster oder Chance“ eingeladen und der Saal im evangelischen Pfarrzentrum war rappelvoll. „Reden wir also über die Dimension Wasser. Wasser ist da, bevor irgend etwas da ist“, führte Dreiseitl in seinen Vortrag ein und betonte: „Schütten Sie Wasser flach über einen Tisch! So werden Sie feststellen, dass nach einer kleinen Weile dieses Wasser seine eigene Fließ-Bewegung einnimmt. Es ist die gleiche Fließ-Bewegung aller Flüsse und Bäche auf der Erde.“


Südkurier: 22.10.2014
Überlingen Jens Loewe referiert über den „Ausverkauf des Wassers“
Als Kämpfer für eine Rekommunalisierung der Stuttgarter Wasserversorgung hat sich Aktivist und Globalisierungskritiker Jens Loewe einen Namen erworben. Sehr früh hatte er vor mehr als zehn Jahren gegen die Cross-Border-Leasing-Geschäfte Front gemacht – auch im Überlinger Kursaal – und sollte mit seinen Warnungen Recht behalten. Loewe ist seit ihrer Gründung in engem Kontakt mit der Gruppe „Wasserkarawane“ am Bodensee. Bei seinem aktuellen Vortrag am heutigen Mittwoch, 22. Oktober, wird Globalisierungskritiker Loewe auf die seiner Meinung nach „derzeit üblichen Formen der Privatisierung von Wasser“ eingehen. Insbesondere will sich Jens Loewe mit der Frage auseinander setzen, „wie mündige Bürger an Entscheidungen
teilhaben können und wie eine kommunale Selbstverwaltung aussehen könnte“.


03.09.2014 Südkurier Überlingen
Wasserkarawane setzt sich für wertvolles Gut ein
Seit zehn Jahren ist die Initiative Wasserkarawane in Überlingen und der Region aktiv. Die kleine Initiativgruppe setzt sich mit viel Engagement dafür ein, dass das lebenswichtige Gut Wasser keine Ware wird, sondern für alle Menschen verfügbar bleibt.


23.06.2014 Südkurier Überlingen
Wasserkarawane zeigt Dokumentation
Initiative will zum zehnjährigen Bestehen weiter auf Bedeutung von Wasser aufmerksam machen Zu ihrem zehnjährigen Bestehen hat die Initiative Wasserkarawane mit ihren Wasser-Ring-Gesprächen ein Programm mit zehn Veranstaltungen zusammengestellt, die zwischen Juni 2014 und Februar 2015 stattfinden sollen. Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet am Montag, 23. Juni, um 20 Uhr der aktuelle Film Watermark im Kammer/Tivoli in Überlingen, wie die Initiative mitteilt. Der Film zeigt die universelle Bedeutung von Wasser für den Menschen und welchen Stellenwert es für die Zukunft hat. „Er lädt auf eine beeindruckende Reise zu verschiedenen Orten auf der Welt ein, die der menschliche Eingriff in den Wasserkreislauf tiefgreifend verändert hat“, schreibt die Wasserkarawane über den Film. Weitere Veranstaltungen der Jubiläumsreihe sind Vorträge zu den Themen Fracking, Privatisierung, Landwirtschaft, Wasserqualität, Inspirationsquelle in der Kunst und anderes. Die Wasserkarawane hat ihren Ursprung in der Kritik an umstrittenen, grenzüberschreitenden Leasinggeschäfte der Bodenseewasserversorung vor zehn Jahren. Die Mitglieder der Wasserkarawane wollen nach eigenen Angaben die Ressource Wasser ins Bewusstsein der Menschen rücken. Sie verstehen sich als Hüter des Wassers und geben ihre Begeisterung und ihr Wissen weiter.

 




Wasserkarawane  | office@wasserkarawane.de